Schule und Bildung

DER VEREIN

Vereinsprofil

Den Verein gibt es seit 1984. Entstanden ist er aus einem Zusammenschluss von an Schule und Bildung interessierten hessischen Frauen – neben Lehrerinnen aller Schulformen auch Mütter, Gleichstellungsbeauftragte, Frauen in Bildungsverwaltung, Ausbildung etc. – die sich seither für eine geschlechtergerechte Bildungspolitik, Gesetzgebung, Unterrichts- und Schulentwicklung einsetzen. Der Vereinsstatus und die Mitgliedschaft im LandesFrauenRat Hessen gewährleisten die aktive Teilhabe am frauenpolitischen Diskurs auf Landesebene.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. In diesem Sinne setzt er sich dafür ein, dass in unserer demokratischen Gesellschaft Geschlechter nicht in Klischees gezwungen werden und sensibilisiert bzw. informiert hierzu.

Ein wichtiges Anliegen ist auch Vereinbarkeit von Beruf und Familie – insbesondere bei Frauen, die eine Führungsposition in der Schule bzw. in der Bildungsverwaltung anstreben und in der neuen Funktion den Spagat zwischen Karriere und Kindern meistern müssen. Die althergebrachte Redewendung der berühmt-berüchtigten „drei K‘s“: wurde in diesem Sinne umgedeutet: Von „Kinder, Küche Kammermusik“ (Nachkriegszeit) über „Kinder, Küche, Kirche“ (70ger Jahre) und „Kinder, Küche, Karriere“ (90er Jahre) steht nun das Leitmotto„Kinder, Karriere, Krisenbewältigung“ im Fokus.

Seit Februar 2017 bemühte sich der aktuelle Vorstand  um eine Modernisierung und Verjüngung des Vereins, um sein Fortbestehen zu gewährleisten. Diese Website und eine gleichnamige Facebook-Gruppe sind Ergebnisse davon. Dennoch konnte das Nachwuchsproblem nicht gelöst werden, so dass zur Vorstandswahl im September 2020 keine Kandidatinnen für die ehrenamtliche Arbeit zur Verfügung standen und die Mitgliederversammlung daraufhin die Auflösung des Vereins beschloss.

Wenn Sie Interesse an den Themen des vereins haben, besuchen Sie unsere Facebook-Gruppe.

Hier finden Sie unsere Satzung.

Bildrechte: fotolia.com Urheber: andriano_cz